GANDI MUKLI

Schau­spie­ler aus Köln

"In Mün­chen fühl­te ich mich im­mer als Aus­län­der ... ich war sehr be­freit, als ich nach Köln kam."

Kurzinfo
Gandi Mukli wur­de als Sohn ei­nes Sy­rers und ei­ner Tür­kin 1965 in Mün­chen ge­bo­ren. Nach ei­ner schwie­ri­gen Kind­heit und Schul­zeit fin­det er Zu­gang zur Kunst. Heu­te ar­bei­tet er als The­ater- und Film­schau­spie­ler.
audio/version

multimedia-archiv-version
Abstract / Zusammenfassung
Als Sohn ei­nes Sy­rers und ei­ner Tür­kin 1965 in Mün­chen ge­bo­ren, wur­de Gandi Mukli mit drei Wo­chen, oh­ne Pa­pie­re, oh­ne al­les, von der Groß­mut­ter in die Tür­kei ent­führt. Um ihn aus der Tür­kei wie­der zu­rück nach Deutsch­land zu ho­len, ließ ihm sei­ne Mut­ter in Iz­mir ei­ne zwei­te, tür­ki­sche Ge­burts­ur­kun­de mit neu­em Da­tum und Ort aus­stel­len - so hat er bis heu­te zwei Ge­burts­or­te. Sei­ne Kind­heit in Mün­chen war nicht ein­fach: Die Ehe der El­tern zer­brach, in der Schu­le wur­de er mit an­de­ren nicht-deut­schen Kin­dern in die 'Aus­län­der­ecke' ge­steckt. Trotz­dem ar­bei­te­te er sich von der Haupt­schu­le bis zum Gym­na­si­um hoch. Sein In­te­res­se galt je­doch dem The­ater, der Kunst und dem Tanz, so brach er schließ­lich die Schu­le ab. Um sein Le­ben und die Tanz­stun­den zu fi­nan­zie­ren, ar­bei­tet­e er als Kell­ner im Ca­fé oder stand Mo­dell. Schließ­lich kam Gandi Mukli nach Köln an die Bal­lett­aka­de­mie, ent­schied sich je­doch für eine Kar­ri­e­re als Schau­spie­ler. Im Rhein­land fühlt er sich als Mi­grant woh­ler als in Mün­chen.

kontakt

Leostr.  11
Köln/Cologne
D/ger

+49 221 9520952

mailto: migrationnarratives.org

Mails, Nachrichten & Kommentare an das migration-audio-archiv

Features

Get Started

About

Impressum

Support / Partner

Mit freundlicher Unterstützung durch die

sue-7a7a7a

a project made by

getragen durch

co/produziert von

xident labs.

migration-audio-archiv e.V.

audio/technische unterstützung

courtesy of

als gemeinnützig, auf dem Gebiet der
Förderung von Kunst und Kultur,
Forschung und kultureller Bildung
und insbes. auf dem Gebiet
Oral History und Migrationsgeschichte
tätig, anerkannter Verein

© 2020 / Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved insbes. auch aller Persönlichkeitsschutzrechte

Mit freundlicher Unterstützung durch die

sue-logo1000

Ein Projekt von:

logo-exile.jpg

Mit Mitteln des

logo-BMZ.jpg

Produktion:

logo-artradio-de.jpg
Nach oben