HAMED R.

Athe­ist aus dem Iran

„Wel­che Rol­le spielt es für dich, ob ich Schwei­ne­fleisch es­se oder nicht?“

Kurzinfo
Hameds Fa­mi­lie floh we­gen po­li­ti­scher Ver­fol­gung aus dem Iran. Nach schwie­ri­gen ers­ten Jah­ren schaff­te er es, die Schu­le er­folg­reich zu En­de zu brin­gen und Wirt­schaft zu stu­die­ren. Mus­li­mi­sche Män­ner ha­ben es sei­ner Er­fah­rung nach schwer, da sie sich per­ma­nent mit Vor­ur­tei­len aus­ein­an­der­set­zen müs­sen. „ Ich wer­de in Deutsch­land nach so vie­len Jah­ren im­mer noch be­han­delt wie ein Alien.“
audio/version
multimedia-archiv-version
Abstract / Zusammenfassung
Hamed ist 30 Jah­re alt und im Iran ge­bo­ren. Sei­ne Fa­mi­lie muss­te aus dem Land flie­hen, weil sein Va­ter ver­folgt wur­de. Ihm droh­te Ge­fäng­nis, weil er ein re­gime­kri­ti­sches Buch (ko­piert und) ver­brei­tet hat­te. Die Fa­mi­lie floh über die Tür­kei nach Deutsch­land und be­an­trag­te po­li­ti­sches Asyl. In den ers­ten Mo­na­ten lern­te er Deutsch, so dass er zur Schu­le ge­hen konn­te. In sei­ner Schul­zeit wur­de er oft ge­för­dert, hat aber auch oft die Er­fah­rung ge­macht, dass die Men­schen Vor­ur­tei­le ge­gen­über jun­gen Män­nern aus is­la­mi­schen Län­dern ha­ben. Lei­der oft auch Leh­rer. Ob­wohl Re­li­gion in sei­nem Pri­vat­le­ben kei­ne gro­ße Rol­le spielt, ist er oft kon­fron­tiert mit den Vor­ur­tei­len ge­gen­über dem Is­lam. Der all­täg­li­che Ras­sis­mus nervt ihn und er wünscht sich, dass die Men­schen in Deutsch­land ge­mein­sam die wirk­li­chen Pro­b­le­me des Lan­des an­ge­hen - „Im­mer noch wer­de ich in Deutsch­land nach so vie­len Jah­ren wie ein Alien be­han­delt.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

kontakt

Leostr.  11
Köln/Cologne
D/ger

+49 221 9520952

mailto: migrationnarratives.org

Mails, Nachrichten & Kommentare an das migration-audio-archiv

Features

Get Started

About

Impressum

Support / Partner

Mit freundlicher Unterstützung durch die

sue-7a7a7a

a project made by

getragen durch

unterstützt von

artradio-7a7a7a

xident labs.

migration-audio-archiv e.V.

audio/technische unterstützung

courtesy of

als gemeinnützig, auf dem Gebiet der
Förderung von Kunst und Kultur,
Forschung und kultureller Bildung
und insbes. auf dem Gebiet
Oral History und Migrationsgeschichte
tätig, anerkannter Verein

© 2020 / Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved insbes. auch aller Persönlichkeitsschutzrechte

Mit freundlicher Unterstützung durch die

sue-logo1000

Ein Projekt von:

logo-exile.jpg

Mit Mitteln des

logo-BMZ.jpg

Produktion:

logo-artradio-de.jpg
Nach oben