MONIKA HAUSER

Ärz­tin und Grün­de­rin von "me­di­ca mon­diale", Köln

"Ei­ne ge­wöhn­li­che Ärz­tin zu sein, kam für mich nicht in Fra­ge. Für mich war früh klar: Ich will ei­nen al­ter­na­ti­ven Weg ge­hen."

Kurzinfo
Monika Hauser wur­de 1959 in der Schweiz als Toch­ter ita­li­e­ni­scher Ar­beits­mi­gran­ten ge­bo­ren. Sie ist Gy­nä­ko­lo­gin und Grün­de­rin von "me­di­ca mon­diale" in Köln, ein Ver­ein, der sich für trau­ma­ti­sier­te Frau­en und Mäd­chen in Kriegs- und Kri­sen­ge­bie­ten ein­setzt.
audio/version
multimedia-archiv-version
Abstract / Zusammenfassung
Monika Hauser wur­de 1959 in der Schweiz als Toch­ter ita­li­e­ni­scher Ar­beits­mi­granvten ge­bo­ren. Sie ist Gy­nä­ko­lo­gin und Grün­de­rin von "me­di­ca mon­diale". Der Ver­ein setzt sich ein für trau­ma­ti­sier­te Frau­en und Mäd­chen in Kriegs- und Kri­sen­ge­bie­ten. 1993 ging Monika Hauser nach Bos­ni­en, um dort ein The­ra­pie­zen­trum für im Krieg ver­ge­wal­tig­te Mäd­chen und Frau­en auf­zu­bau­en. Sie konn­te ih­re ei­ge­ne "Hilf­lo­sig­keit und Wut nicht mehr aus­hal­ten". Es geht ihr nicht nur um kör­per­li­che Ver­sor­gung der Frau­en, son­dern auch um Hil­fe für die ver­wun­de­te Psy­che. In den fol­gen­den Jah­ren ent­stan­den ähn­li­che Pro­jek­te im Ko­so­vo, in Al­ba­ni­en und Af­gha­nis­tan. Kom­pro­miss­los setzt sich Monika Hauser für kriegs­trau­ma­ti­sier­te, ver­ge­wal­tig­te Frau­en ein und be­treibt kon­se­quen­te Öf­fent­lich­keits­ar­beit ge­gen das Ver­schwei­gen die­ser Ver­bre­chen.

kontakt

Leostr.  11
Köln/Cologne
D/ger

+49 221 9520952

mailto: migrationnarratives.org

Mails, Nachrichten & Kommentare an das migration-audio-archiv

Features

Get Started

About

Impressum

Support / Partner

Mit freundlicher Unterstützung durch die

sue-7a7a7a

a project made by

getragen durch

co/produziert von

xident labs.

migration-audio-archiv e.V.

audio/technische unterstützung

courtesy of

als gemeinnützig, auf dem Gebiet der
Förderung von Kunst und Kultur,
Forschung und kultureller Bildung
und insbes. auf dem Gebiet
Oral History und Migrationsgeschichte
tätig, anerkannter Verein

© 2020 / Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved insbes. auch aller Persönlichkeitsschutzrechte

Mit freundlicher Unterstützung durch die

sue-logo1000

Ein Projekt von:

logo-exile.jpg

Mit Mitteln des

logo-BMZ.jpg

Produktion:

logo-artradio-de.jpg
Nach oben