ROSA MASA-BÖTTCHER

Sprach­leh­re­rin aus Köln

"Ganz wich­ti­ge Jah­re mei­nes Le­bens ha­be ich in Deutsch­land ver­bracht."

Kurzinfo
Rosa Masa-Böttcher kam durch ih­ren deut­schen Freund zum ers­ten Mal nach Deutsch­land. Mit An­fang 20 hat­te sie aber noch viel zu we­nig von der Welt ge­se­hen, als dass es sie lan­ge im Rhein­land hät­te hal­ten kön­nen. Nach ei­ner Welt­rei­se woll­te sie ei­gent­lich wie­der nach Spa­ni­en zu­rück­keh­ren, doch dies­mal war es ihr heu­ti­ger Ehe­mann, der sie in Köln hielt. Heu­te lei­tet sie ih­re ei­ge­ne Spra­chen­schu­le. Sie liebt die Ar­beit und den Kon­takt mit Men­schen, aber für die Zu­kunft schmie­det sie be­reits wie­der Rei­se­plä­ne.
audio/version

multimedia-archiv-version
Abstract / Zusammenfassung
Wenn sie es nicht bes­ser wüss­te, wür­de Rosa Masa-Böttcher glau­ben, sie sei ein Ku­ckuks­kind. Nie­mand in ih­rer Fa­mi­lie teilt ihre Neu­gier auf die Welt, die sie di­rekt nach dem Abi­tur aus dem spa­ni­schen Hei­mat­dorf weg und in we­ni­gen Jah­ren ein­mal quer über den Glo­bus ge­führt hat. Nach ei­nem Auf­ent­halt als Au-Pair in Eng­land lern­te die Spa­ni­e­rin durch ih­ren Freund auch Deutsch­land ken­nen. Die El­tern des Freun­des, die ih­ren Sohn mit ei­nem Hän­de­druck emp­fin­gen, küss­te sie spon­tan zur Be­grü­ßung. Min­des­tens so neu­gie­rig wie auf neue Län­der war sie auf die Men­schen dort, mit de­nen sie sich schnell an­freun­de­te, sei es ei­ne Fla­men­co-in­te­res­sie­rte Ja­pa­ne­rin oder ei­ne wild­frem­de Spa­ni­e­rin in Hong­kong, mit der sie spon­tan ge­mein­sam Chi­na be­reis­te.

kontakt

Leostr.  11
Köln/Cologne
D/ger

+49 221 9520952

mailto: migrationnarratives.org

Mails, Nachrichten & Kommentare an das migration-audio-archiv

Features

Get Started

About

Impressum

Support / Partner

Mit freundlicher Unterstützung durch die

sue-7a7a7a

a project made by

getragen durch

co/produziert von

xident labs.

migration-audio-archiv e.V.

audio/technische unterstützung

courtesy of

als gemeinnützig, auf dem Gebiet der
Förderung von Kunst und Kultur,
Forschung und kultureller Bildung
und insbes. auf dem Gebiet
Oral History und Migrationsgeschichte
tätig, anerkannter Verein

© 2020 / Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved insbes. auch aller Persönlichkeitsschutzrechte

Mit freundlicher Unterstützung durch die

sue-logo1000

Ein Projekt von:

logo-exile.jpg

Mit Mitteln des

logo-BMZ.jpg

Produktion:

logo-artradio-de.jpg
Nach oben