HAKAM ABDEL-HADI

Jour­na­list aus Bonn

"Die jun­gen Leu­te in Deutsch­land lie­ßen sich für die Rech­te der Pa­läs­ti­nen­ser ver­prü­geln."

Kurzinfo
Hakam Abdel-Hadi kam 1958 aus Pa­läs­ti­na nach Deutsch­land. Er woll­te Geld ver­die­nen, stu­die­ren und sei­ne Frei­heit ge­nie­ßen. Er en­ga­gier­te sich po­li­tisch für Pa­läs­ti­na, ent­schloss sich je­doch für ein Le­ben in Deutsch­land.
audio/version

multimedia-archiv-version
Abstract / Zusammenfassung
Über Ge­nua kam Hakam Abdel-Hadi von Bei­rut nach Mün­ster. Deut­schland war für mich die Per­spek­ti­ve schlecht­hin! Ich war hell­wach und to­tal le­ben­dig', sagt Hakam Abdel-Hadi. Er woll­te Geld ver­die­nen, stu­die­ren, Frau­en ken­nen­ler­nen und sei­ne Frei­heit ge­nie­ßen. Ein Le­bens­ge­fühl, das er in der ara­bi­schen Welt nicht ken­nen­ge­lernt hat­te. Ein Freund aus Mün­ster brach­te ihm den Satz bei 'Ich will ar­bei­ten', das reich­te aus, um beim Stra­ßen­bau als Ar­bei­ter an­zu­fan­gen. Mit die­ser Ar­beit fi­nan­zier­te er sein Stu­dium der Volks­wirt­schafts­leh­re in Mün­ster und Ham­burg. Dort er­leb­te er auch die 68er-Stu­den­ten­be­we­gung. Ei­ne Zeit, die ihn nach­hal­tig prä­gte. Da­mals be­gann sein po­li­ti­sches En­gage­ment für Pa­läs­ti­na. Nach dem Stu­dium ar­bei­te­te Hakam Abdel-Hadi kur­ze Zeit als Über­set­zer und fand bald schon sei­nen ei­gent­li­chen Be­ruf: Bis zu sei­ner Pen­sio­nie­rung En­de der 90er-Jah­re ar­bei­te­te er als Jour­na­list bei der Deut­schen Wel­le in Köln.

kontakt

Leostr.  11
Köln/Cologne
D/ger

+49 221 9520952

mailto: migrationnarratives.org

Mails, Nachrichten & Kommentare an das migration-audio-archiv

Features

Get Started

About

Impressum

Support / Partner

Mit freundlicher Unterstützung durch die

sue-7a7a7a

a project made by

getragen durch

co/produziert von

xident labs.

migration-audio-archiv e.V.

audio/technische unterstützung

courtesy of

als gemeinnützig, auf dem Gebiet der
Förderung von Kunst und Kultur,
Forschung und kultureller Bildung
und insbes. auf dem Gebiet
Oral History und Migrationsgeschichte
tätig, anerkannter Verein

© 2020 / Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved insbes. auch aller Persönlichkeitsschutzrechte

Mit freundlicher Unterstützung durch die

sue-logo1000

Ein Projekt von:

logo-exile.jpg

Mit Mitteln des

logo-BMZ.jpg

Produktion:

logo-artradio-de.jpg
Nach oben