migration-audio-archivmss-norm
migration-audio-archivmaachtschule
newsletter:
(maacht schule!)

Ausstellungserlebnis: HörRaum im Raum (mit Bildschirmbegleitung)

 

Zum Ausstellungsprogramm des migration-audio-archiv gehört der Einsatz der kompakten Ausstellungsumgebungen, der ‚audiolounges‘:

hervorragend geeignet im Kontext Kongresse, Festivals, Messen, ausstellungsbegleitend sowie als Programmbestandteil; ,Intelligente Hörmöbel’ – mobile Ausstellungsmodule, skulpturale Sitzelemente, mit einfachster, individueller Steuerung und besonderem akustischen Erlebniswert.
Inhalt und Programm der audiolounges sind die Erzählungen des maa – zur einfachen und individuellen Steuerung durch die Besuchenden; in herausragender akustischer Qualität (bei akustischer Abgeschlossenheit – nach innen und aussen!) und mit begleitenden Bildschirmelementen, wie Zwischentexten und begleitende biografische Fotos. Die Auswahl der Erzählungen kann auf Wunsch angepasst werden, etwa an spezifische Themen im Kontext Migration; stichwortartig z.B. Frauen, Vorbild, Flucht, Sprache…


Das Team des migration-audio-archiv bietet zudem ein umfangreiches Spektrum an Expertise in Bereich Projektpräsentationen, Workshops bis zur kuratorischen und gestalterischen Ausstellungskonzeptionen.
Für den Ausstellungsbetrieb sind mehrere audiolounges verfügbar.
Die audiolounges können auch – etwa als begleitender Teil einer größeren Ausstellung oder Veranstaltung, sowie als permanente Einrichtung, individuell konfektioniert werden.